Vitus-Lauf Oelde-Lette

Symbolbild

Der Oelder Vituslauf ist der jüngste Wettbewerb unter den Läufen der Stadt Oelde. Er findet jedes Jahr im Juli statt. Für die, die Wärme lieben, ist er genau das Richtige. Start und Ziel ist am Heimathaus. Die Läufer erwartet je nach Distanz eine oder zwei Runden.

Auf den ersten Metern neigt man dazu, so richtig Gas zu geben. Die breite Straße, über die das erste Teilstück führt, ist sehr verlockend. Doch Vorsicht: Man sollte sich seine Kräfte einteilen, erst recht bei Hitze. Gut, dass es einen schattenspendenden Wald auf den nächsten Metern gibt. Immer wieder wechseln sich Wirtschaftswege mit Waldwegen ab, ein Stück geht es an einer Straße entlang.

Die nächsten Meter werden sonnig. Helfer der Freiwilligen Feuerwehr stehen am Streckenrand und feuern die Läufer an. Etwa bei Kilometer 4 ist eine kurze Wendeschleife zu durchlaufen. Das kostet ein wenig Zeit, weil es um die scharfe Kurve geht.

Nun steuern die Läufer auf die Grundschule des Ortes zu, in deren Halle sich auch die Duschen befinden. Der Kirchturm in der Ferne weist den Weg zum Heimathaus. Für die zehn-Kilometer-Läufer heißt es nun, die zweite Runde in Angriff zu nehmen.

Termin: Dritter Sonntag im Juli, ab 14 Uhr
Wettbewerbe: Schülerläufe, 5km, 10 km
Duschgelegenheit: In der Turnhalle
Rahmenprogramm: Getränkestation
Besonderheit: Flache Strecke durch Felder und Wälder

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*