#Startblog

Midlife-Crisis? Von wegen! Noch einmal fühlen wie 20

Mit den Bestzeiten ist es irgendwann einmal vorbei. Klar, wir Läufer gehören eher zu denen, die auf der Straße für jünger gehalten werden, als die Unsportlichen derselben Altersgruppe. Aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, dass man trainieren kann, so viel man will: Man wird einfach nicht mehr so schnell wie früher. –> weiterlesen

#Startblog

Das Rückwärtslauf-Experiment

Die Radfahrerin kommt uns verdammt nah. Und dann ist sie auch noch ziemlich flott unterwegs. Was sie wohl denken mag? Weicht sie aus, oder fährt sie stumpf weiter – in der Hoffnung, dass sie von den beiden Rückwärtsläufern entdeckt wird? Ich gehe lieber auf Nummer sicher und wechsele vom Straßenrand –> weiterlesen

#Startblog

Es liegt nicht am Hund, sondern am Besitzer

Meinem damaligen Hund habe ich einiges zu verdanken. Durch ihn bin ich zum Läufer geworden. Auch wenn er da schon gestorben war. Mindestens zwei Stunden täglich durfte mein Husky raus, und als er nach mehr als 15 Jahren das Zeitliche segnete, fehlte mir die tägliche Bewegung. Ich ging in die –> weiterlesen

#Startblog

Der Gute-Vorsatz-Muskelkater

Stabitraining tut verdammt weh. Einmal bei der Ausführung, dann am nächsten Morgen, wenn man ungeahnt aufsteht und plötzlich Muskelkater im Bauch spürt. Lange habe ich mich vor Bauchmuskeltraining und Rumpfübungen gedrückt und die Trainingszeit fürs eigentliche Laufen und Radfahren verwendet. Auch wenn ich dabei regelmäßig ein schlechtes Gewissen hatte. Kein –> weiterlesen

#Startblog

Gib mir deinen Hund, und ich geh‘ laufen

„Dass Du mit auch brav um 21 Uhr wieder zu Hause bist“, schrieb ich meinem Laufkumpel per Whatsapp-Nachricht. Gerade hatte ich im Internet gesehen, dass der Nachbarkreis, in dem er lebt, eine nächtliche Ausgangssperre verhängt hat. Laufen? Verboten. Über den Sinn dieses Verbots kann man streiten, aber es ist nun –> weiterlesen

#Startblog

Das Stirnlampen-Dilemma

148,95 Euro. Eine klare Ansage. Es ist der Preis für die teuerste Stirnlampe bei einem Versandhersteller. Ganz unten auf der Skala rangiert ein Modell für 2,99 Euro. Nicht beim Fachhandel, sondern bei einer niederländischen Ladenkette, die sich auf günstige Angebote spezialisiert hat. „Eine Funzel“, brachte es meine Partnerin auf den –> weiterlesen

#Startblog

Laufen wir dem Corona-Blues einfach davon

Neulich auf meiner Morgenrunde. Die Corona-Auflagen hatten gerade erst begonnen, da fragte mich mein Begleiter, was ich von den Beschränkungen halten würde. Unser Lauftreff stand gerade wieder kurz davor wieder pausieren zu müssen. Vorbei war es fortan mit den regelmäßigen zwei Laufterminen pro Woche, die viele von uns dazu motivierten, –> weiterlesen

#Startblog

Warum wir uns bei jedem Wetter quälen

Wir Ausdauersportler sind Kämpferinnen oder Kämpfer. Was wir uns einmal in den Kopf gesetzt haben, ziehen wir auch durch. Auch wenn wir von anderen noch so für verrückt gehalten werden – jedenfalls den Blicken der anderen nach zu urteilen. Da mag es draußen noch so neblig sein, regnen, stürmen oder –> weiterlesen

#Startblog

Quarantäne

Eine furchtbare Vorstellung für einen Ausdauersportler. Zwei Wochen nicht raus! Kein Lauftraining, kein Radfahren – nichts dergleichen. Der Grund: Quarantäne wegen Corona. Zum Glück ist es am Ende doch nicht so weit gekommen und der Test in meinem unmittelbaren Umfeld war negativ. Ja, Corona holt dich schneller ein, als du –> weiterlesen

#Startblog

Weltmädchentag

Vorm Training bekam ich das volle Programm. Das Haargummi bitte hinten als Zopf. Nein, nicht das violette, sondern das rote! Es folgten die Haarspangen: eine türkisfarbene vorne, zwei blaue und rosafarbene jeweils an der Seite meines vierjährigen Lockenkopfes. Im Kalender stand, dass heute Weltmädchentag war, und irgendjemand schien meiner Kleinen –> weiterlesen