Citylauf Telgte: Stadt-Land-Fluss

Der Wechsel von unterschiedlichen Bodenprofilen kennzeichnet den Telgter Citylauf. Der Hauptlauf über zehn Kilometer beginnt mit einer Runde um den Sportplatz am Schulzetrum, dann bewegt sich das Teilnemerfeld in Richtung Innenstadt. Erst wird ein Teil der Altstadt über einen Fußweg umrundet, dann geht es über den Marktplatz in Richtung Ems. In der kleinen Wallfahrtsstadt ist immer was los, so finden sich immer wieder Zuschauer auf dem Kurs durch die City.

Nicht umsonst trägt der Citylauf den Untertitel „Stadt – Land – Fluss“ – ein ganzes Teilstück führt an der Ems entlang – durch den Dümmert-Park, einem kleinen Naherholungsgebiet der Stadt. Nach drei Kilometern ist die erste Getränkestation erreicht. Schließlich macht die Strecke einen Schlenker über Wiesen und durch einen Wald. Vorsicht: Nach fünf Kilometern gilt es, die Kräfte zu sparen: Der Sandweg verlangt den Läufern einiges ab. Dafür werden die mit einem besonders schönen Stück Strecke belohnt.

Nach Kilometer 7 ist man schließlich wieder an der Getränkestation angelangt. Die letzten drei Kilometer geht es entgegengesetzt zurück – nur die Sportplatzrunde dürfen sich die Läufer sparen: Das Ziel befindet sich vor dem Schulzentrum. Dort angekommen, können sich die Teilnehmer und mitgebrachten Zuschauer mit Kaffee, Kuchen, Pommes und Würstchen stärken.

Termin: Samstag, 14. September 2019, ab 14 Uhr
Wettbewerbe: Bambinilauf, Schülerlauf, 5 km, 10km, 7,5 Km Walking
Duschgelegenheit: In der Turnhalle
Rahmenprogramm: Bands treten auf, Kaffee- und Kuchentheke, Pommes- und Würstchenstand
Besonderheit: Der Lauf lebt vom ehrenamtlichen Engagement der Helfer des ausrichtenden Lauftreffs Telgte des TV Friesen, reizvolle und abwechslungsreiche Strecke mit Sightseeing-Charakter

Hier geht es zur Anmeldung.

Außerdem ist der Telgter Citylauf Teil der Volksbank-Cup-Laufserie.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*