Mircos Lauf-Blog

Laufen mit Kind: Prinzessin an Bord

Ich bin ja so froh. Laufkollegen mit gleichalterigen Kindern beneiden mich um die Engelsgeduld meiner dreieinhalbjährigen Tochter. Dass sie immer noch so still im Wagen sitzt, während ich sie spazieren fahre… Schließlich schafft sie mit dem Laufrad auch ohne Papa-Antrieb schon fünf Kilometer allein. Das käme zwar einer Mischung aus –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

Coronavirus: Wenn alles ruht

Der Lauf durch die Stadt ist ein anderer. Da ist als Erstes die Hundebesitzerin, die sich einen Schal tief vors Gesicht gezogen hat, als wenn das helfen würde. Als ich mit meiner Kleinen im Laufwagen ankomme, springt sie drei Meter zur Seite und schaut hinunter. Beim Bäcker in der Schlange –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

Begegnung mit der wahren Umweltsau

Man(n) muss verrückt sein. Sagt Frau. Es ist doch so schön im Bett. Draußen: Ein Grad. Nebelnässe. Dunkelheit. Sonntagmorgen in Deutschland, Winter, 7.30 Uhr. Geplant habe ich einen schönen Geländetrip vor der Haustür. Bis 9.45 Uhr habe ich Zeit – für 25 Kilometer. Mit Bäckereibesuch und anschließendem Frühstück zu dritt. –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

Zeige mir Deine Startnummer, und ich sage Dir, wer Du bist

Meist sind sie gefürchtet: Läufer mit einstelligen Startnummern haben schließlich oft die Eigenschaft, vom Veranstalter als schneller Teilnehmer ganz vorne gelistet zu sein. Wer die Eins trägt, hat die Laufserie oft beim letzten Mal gewonnen. Bei großen Wettkämpfen gibt es nur noch eine Steigerung: Statt der Nummer ist der Vorname –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

Laufen und Nachhaltigkeit

Sorry, dass ich in dieser Folge ein bisschen politisch werde, ohne politisch zu sein. Oder anders ausgedrückt: Position beziehe. Ich möchte damit niemanden bevormunden – höchstens überzeugen. Wenn jemand anders denkt und handelt, dann soll er das bitte tun. Aber er soll mir sagen warum. Es geht um Laufen und –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

Laufen bei 40 Grad – so fühlt es sich an

Die Hitze steht über den Feldern. Kaum ein Mensch, der sich nicht gerade draußen aufhalten muss, läuft über die Straße. Ich fahre von der Arbeit nach Hause. Die Ampel, an der ich sonst gerne mal vier Minuten in einer langen Schlange warten muss, springt sofort auf Grün. Keiner ist vor –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

Auch mal nicht laufen

Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite. Die Sonne bahnte sich gerade ihren Weg durch den Morgennebel, als ich aus dem Fenster schaute. Wie schön wäre es jetzt, an der Ems entlangzulaufen und genüsslich in den Tag zu starten. Meine beiden Langschläferinnen, ob klein oder groß, ließen noch nichts –> weiterlesen

Mircos Lauf-Blog

„Papa, Du musst duschen“

Mit Laufsachen ging es morgens zum Bäcker. Weil es schneller geht als zu Fuß – auch wenn es nur 500 Meter sind. Das Fahrrad hätte ich dafür nicht aus dem Keller schleppen wollen, und innerorts das Auto rauszuholen kommt für mich bei Strecken unter drei Kilometern erst recht nicht infrage. –> weiterlesen